So pflegen Sie Ihre Küchenfronten richtig!

Der erste Eindruck zählt! Das gilt auch für Ihre sorgfältig ausgewählten Küchenfronten. Damit sie möglichst lange funktional und schön bleiben, bedarf es besonderer Pflege. Am Ende des Artikels können Sie sich die wichtigsten Tipps zur Fronten-Pflege downloaden.Mehr erfahren

So pflegen Sie Ihre Küchenfronten richtig!

So pflegen Sie Ihre Küchenfronten richtig!

Wir stellen Ihnen für jede Art der Küchenfront individuelle Pflegetipps vor:

Kunststofffronten:

 
Kunststofffronten zeichnen sich vor allem durch die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten zu einem vergleichsweise geringen Preis aus. Staub, fettige Rückstände des Kochdampfs oder Fingerabdrücke lassen sich von Fronten mit Kunststoffbeschichtung ganz einfach mit haushaltsüblichen, wasserhaltigen Reinigern oder mit ein wenig mit Wasser verdünntem Spülmittel entfernen. Achten Sie darauf weiche, nichtfusselnde Tücher für die Reinigung zu verwenden. Falls es sich um hartnäckigere Flecken handelt, wie beispielsweise Fettspritzer, können Sie auch Kunststoffreiniger benutzen.

Lack- bzw. Hochglanzfronten:

 
Was diese Frontenart auszeichnet, steckt bereits im Namen – die hochglänzende Oberfläche. Diese schicke Ausstattungsvariante besitzt hervorragende Reinigungseigenschaften, da es sich um eine porenlose, geschlossene Oberfläche handelt, die das Eindringen von Schmutz verhindert. Dadurch ist es bei der Reinigung sehr leicht Schmutz mit wenig Aufwand zu entfernen. Um das glänzende Erscheinungsbild zu erhalten, sollten Sie bei der Auswahl der Reinigungsutensilien darauf achten, dass sie nicht scheuern. Reinigen Sie Lack-/ oder Hochglanzfronten niemals trocken und verwenden Sie auch keine Microfasertücher. Am besten eignen sich zu Reinigung und Pflege beispielsweise Baumwolltücher, Schwämme oder Fensterleder. Achten Sie darauf, dass sie staubfrei und auch frei von allen Fremdkörpern sind, die Kratzer verursachen könnten. Anschließend sollten die Flächen mit den selben sanften Reinigungsutensilien nachgetrocknet werden. Als Reinigungsmittel eignet sich eine leichte Seifenlösung. Spezielles Wachs verschließt bei der Pflege kleine Kratzer und bildet zusätzlich eine Schutzschicht.

 
Hinweis: Die Tipps für Lack-/Hochglanzfronten gelten ebenso für Matt- und Strukturlackfronten.

Holzfronten:

 
Die natürliche Maserung dieses Naturprodukts gibt einen großen optischen Vorteil und sollte deshalb besonders bei der Pflege und Reinigung beachtet werden. In jedem Fall gilt, stehende Nässe zu vermeiden, jede Verschmutzung sofort zu reinigen und zu trocknen. Verwenden Sie zur Reinigung feuchte, weiche Schwamm- oder Ledertücher, die nicht zu nass sind. Wichtig ist, dass Sie bei der Reinigung immer in Faserrichtung wischen. So reinigen Sie die Poren der Oberfläche gründlich, ohne den Schmutz weiter in das Material einzuarbeiten. Wenn Sie gegen Faserrichtung wischen können Beschädigungen am Material entstehen. Sollte ein Fleck hartnäckig zu reinigen sein, dann können Sie auch eine angefeuchtete Bürste verwenden und sanft in Faserrichtung über die verschmutze Stelle streichen.

 

Hinweis: Da Holz ein natürlicher, lebendiger Werkstoff ist, kann sich seine Struktur auch noch im Nachhinein verändern. Sorgen Sie durch regelmäßiges Lüften für nicht zu trockene oder feuchte Luft. Dadurch vermeiden Sie Schäden am Material.

Glasfronten:

 
Glasfronten haben durch ihre porenfreie Oberfläche sehr gute Pflegeeigenschaften. In der Regel reichen milde Haushaltsreiniger oder herkömmlicher Glasreiniger zur Beseitigung jeglicher Verschmutzung aus. Um die glatte Oberfläche zu erhalten, verwenden Sie bitte niemals scheuernde Reinigungsmittel und -utensilien. Falls die Glasoberfläche auf einer Seite leicht angeraut ist, handelt es sich um satiniertes Glas. Fett- oder Ölflecken können für dunkle Stellen auf der rauen Oberfläche sorgen. Sie können die angeraute Oberfläche problemlos mit Glasreiniger behandeln.

 
Hinweis: Auch wenn es sich bei Glasfronten anbietet, verwenden Sie niemals einen Dampfreiniger!

Diese praktischen Pflegetipps werden Ihnen helfen Ihre Küchenfronten lange schön zu erhalten, trotz regelmäßiger Beanspruchung. Mit unseren kleinen Tricks die wir für Sie noch einmal in eine Übersicht gebracht haben, wird man den Küchenfronten, dem Gesicht Ihrer Küche, das Alter auch in vielen Jahren nicht ansehen. So wird Pflege und Reinigung zum Anti-Aging-Programm für Ihre Küche.

  • Tipps für die Reinigung einer Kaffeemaschine

    07.01.20 - Susann Richter

    Wir zeigen Ihnen, was Sie bei der Reinigung beachten müssen und wie Sie Ihr Gerät – ob Filter-, Pad- oder Kapselmaschine sowie ...

  • 8 Tipps für die Küchenpflege

    03.03.19 - Diana Ulrich

    In der Küche wird gekocht, gelebt und genossen – dabei darf das Thema Pflege und Hygiene nicht fehlen. Um das Absetzen von ...

  • Einfache Hilfe gegen Gerüche in der Spülmaschine

    15.08.18 - Diana Ulrich

    In einer funktionellen und modernen Küche darf es an einer Spülmaschine nicht fehlen. Dieser technische Küchenhelfer erleichtert einen nicht nur die Arbeit, ...

  • Pflege und Reinigungsinfos rund um die Naturstein-Arbeitsplatte...

    14.03.17 - Diana Ulrich

    Durch die besondere Entstehung des Natursteins gilt jede Platte als Unikat! Naturstein besitzt eine poröse Oberfläche und ist in der Lage, Flüssigkeiten ...

  • Quarzstein-Arbeitsplatte richtig reinigen und pflegen

    02.03.17 - Diana Ulrich

    Die Küchenarbeitsplatte wird während der täglichen Küchenarbeit stark beansprucht. Um die Langlebigkeit und Schönheit Ihrer Küchenarbeitsplatte zu erhalten, bedarf es einer besonderen Reinigung und ...

  • Frühjahrsputz - die besten Tipps für Ihre Küche

    30.03.17 - Diana Ulrich

     Sagen Sie den Bakterien den Kampf an und bringen Sie Ihre Küche auf Hochglanz! Mit unseren Tipps ist der Frühjahrsputz im Handumdrehen ...